Background Image
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  8 / 16 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 8 / 16 Next Page
Page Background

Eisendünger „Fe fein“

Zusatzinform

ation:

TECHNISCHEANGABEN

EG-Düngemittel:

Eisensalz

mineralischer Spurennährstoffdünger

19,5%Fe

wasserlöslichesEisen

Ausgangsstoffe:

Eisen-II-Sulfat

Masse:

25kg

netto für830m²

Inverkehrbringer:

Schomaker-GartenprodukteGmbH&Co.KG

Industriestraße15-17

49751Sögel,Deutschland

Bitte lesenSiedieAnwendungsinformationen,

beinicht sachgemäßerAnwendungdiesesDüngers

entfällt jedeHaftung.

ANWENDUNGSINFORMATIONEN

Anwendungsbereich:

RasenundGehölze

Anwendungsform:

-gleichmäßigmitdemStreuwagenodervonHandAusbringen.

BeimAusbringenSchutzhandschuhe tragen.

2-3TagenachderAnwendungRasennichtbetreten.

Aufwandmenge/

-

ca.25g/m²gleichmäßigausstreuen.Abstand zuGehwegen

undSteinplattenhalten,Kontakt zuKleidungundanderen

Materialienwahrenum Rostflecken zuvermeiden.Nurbei

WindstilleAusbringen.BeiDüngungauf feuchtemRasen,

DüngerkörnerdurchBewässerungvondenGräsernabspülen.

XI - reizend

-

R22

gesundheitsschädlich

beimverschlucken.

-S26

beiBerührungmitden

Augen sofortgründlichmit

Wasserabspülenundden

Arzt konsultieren.

-S36/39

beiderArbeitgeeignete

Schutzkleidung,Schutzhandschuhe,

Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.

-S46

beiVerschlucken sofortärztlichenRateinholenund

diesesEtikettvorzeigen.

Anwendungszeit:

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

X

X

X

X

X

X

X

X

Eisendünger „Fegekörnt“

Zusatzinform

ation:

TECHNISCHEANGABEN

EG-Düngemittel:

Eisensalz

mineralischer Spurennährstoffdünger

12,0%Fe

wasserlöslichesEisen

Ausgangsstoffe:

Eisen-II-Sulfat

Masse:

25kg

netto für830m²

Inverkehrbringer:

Schomaker-GartenprodukteGmbH&Co.KG

Industriestraße15-17

49751Sögel,Deutschland

Bitte lesenSiedieAnwendungsinformationen,

beinicht sachgemäßerAnwendungdiesesDüngers

entfällt jedeHaftung.

ANWENDUNGSINFORMATIONEN

Anwendungsbereich:

RasenundGehölze

Anwendungsform:

-gleichmäßigmitdemStreuwagenodervonHandAusbringen.

BeimAusbringenSchutzhandschuhe tragen.

2-3TagenachderAnwendungRasennichtbetreten.

Aufwandmenge/

-

ca.30g/m²gleichmäßigausstreuen.Abstand zuGehwegen

undSteinplattenhalten,Kontakt zuKleidungundanderen

Materialienwahrenum Rostflecken zuvermeiden.Nurbei

WindstilleAusbringen.BeiDüngungauf feuchtemRasen,

DüngerkörnerdurchBewässerungvondenGräsernabspülen.

XI - reizend

-

R22

gesundheitsschädlich

beimverschlucken.

-S26

beiBerührungmitden

Augen sofortgründlichmit

Wasserabspülenundden

Arzt konsultieren.

-S36/39

beiderArbeitgeeignete

Schutzkleidung,Schutzhandschuhe,

Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.

-S46

beiVerschlucken sofortärztlichenRateinholenund

diesesEtikettvorzeigen.

Anwendungszeit:

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

Kalimagnesia

„K-MgO“

30+10+18

TECHNISCHEANGABEN

EG-Düngemittel:

KaliumsulfatmitMagnesiumundSchwefel

30,0%K

2

O

wasserlöslichesKaliumoxid

10,0%MgO Gesamtmagnesiumoxid

18,0%S

Schwefel

Masse:

25kg

netto für400m²

Inverkehrbringer:

Schomaker-GartenprodukteGmbH&Co.KG

Industriestraße15-17

49751Sögel,Deutschland

ANWENDUNGSINFORMATIONEN

Anwendungsbereich:

ZurDüngung von chloridempfindlichenundmagnesium-

bedürftigenKulturen imZier-undNutzgarten.

Anwendungsform:

Aufdas vorbereitetePflanzenfeld streuenund ca.5 cm

einharken.FürKopfdüngungPatentkaliumdiePflanze

streuenunddanneinharken.

Aufwandmenge:

Anwendungsbereich

Gaben/Jahr

Streumenge

Blattgemüse

nachBedarf

60-80g/m²

Kohlgemüse

nachBedarf

100-150g/m²

Wurzelgemüse

nachBedarf

100-150g/m“

Obstanlagen

nachBedarf

100-120g/m²

Beerenobst

nachBedarf

80-100g/m²

Anwendungszeit:

MärzbisSeptember

- Startdüngung:

März/April

- Saisondüngung:

Mai /September

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

X

X

X

X

X

X

X

Kalkammonsalpeter „N27“

19,5gekörnt

TECHNISCHEANGABEN

EG-Düngemittel:

N-Dünger

mitMagnesiumundCalciumcarbonat

27%N

Gesamtstickstoff

13,5%NNitratstickstoff

13,5%NAmmoniumstickstoff

Masse:

25kg

netto für830m²

Inverkehrbringer:

Schomaker-GartenprodukteGmbH&Co.KG

Industriestraße15-17

49751Sögel,Deutschland

ANWENDUNGSINFORMATIONEN

Anwendungsbereich:

Nutz-undZiergärten zurgezielten Stickstoff-undNach-

düngung.

Anwendungsform:

-Kalkammonsalpetergleichmäßigausstreuenundbei

Bedarfwässern.

Aufwandmenge:

Anwendungsbereich

Gaben/Jahr

Streumenge

SalatundGemüse

nachBedarf

20-60g/m²

Erdbeeren

nachBedarf

10-25g/m²

Broccoli,Kohl,Kürbis

nachBedarf

70-80g/m²

Rasen

nachBedarf

15-20g/m²

Ziergehölze,

Polsterstauden

nachBedarf

20-40g/m²

blattreiche

Schnittblumen

nachBedarf

70-80g/m²

Anwendungszeit:

- Startdüngung:

März

- Saisondüngung:

Mai-August

- Spätherbstdüng.: September-Oktober

JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ

X

X

X

X

X

X

X

X

8

|

Ferti

tec

Profidünger

Produkt

„Fe gekörnt“

„Fe fein“

„K, MgO“

„N 27“

Eisendünger

Eisendünger

Kalimagnesia

Kalkammonsalpeter

Zusammensetzung

12 % Fe

Eisen II- Sulfat

19,5 % Fe

Eisen II- Sulfat

30+10(+18)

10% Magnesium,

18% Schwefel

N- Dünger 27 N

13,5% Nitratstickstoff,

13,5% Ammonium-

stickstoff

Anwendungsbereich

Rasen und Gehölze,

Galabau

Rasen und Gehölze,

Galabau

Zier und Nutzgarten,

Galabau

Zier und Nutzgarten,

Galabau

Körnung

1,5 - 3,2 mm

0,1- 0,4 mm

2-5 mm

2-4mm

Packungsinhalt

25 kg

25 kg

25 kg

25 kg

VE

40x25 kg

42x25 kg

40x25 kg

40x25 kg

gesund. kräftig. Ausdauernd.

Garten

dünger